Der 44-Minuten-Film im Ersten

Gesendet am Montag, Größere Filmbildgröße: hier klicken

Petition

Kommentar (Film) auf BR quer

von Christoph Süß; 11 Minuten Größere Filmbildgröße: hier klicken

„Trotz Freispruch – Mollath legt Revision gegen Urteil ein Mollath legt Revision gegen Urteil ein – Rechtmäßigkeit fraglich

Abendzeitung München, dpa, 22.08.2014 15:40 Uhr, Quelle: klick

Gustl Mollath legt gegen seinen Freispruch Revision ein. Foto: Daniel Karmann/Archiv

Gibt es einen guten und einen schlechten Freispruch? Für Gustl Mollath schon. Das Urteil ist für ihn mit dem Makel des Gewalttäters behaftet. Der 57-Jährige legte nun Revision ein. Ob er damit durchkommt, muss der Bundesgerichtshof entscheiden.

   [... weiterlesen:  „Trotz Freispruch – Mollath legt Revision gegen Urteil ein Mollath legt Revision gegen Urteil ein – Rechtmäßigkeit fraglich  ]

Offener Brief

Offener Brief

Lieber Herr Mollath,

herzlichen Glückwunsch zum Freispruch (auch wenn es nur ein Freispruch dritter Klasse ist)!

Großen Dank an Dr. Strate und an die Unterstützer und die investigative Presse (Wilhelm Schlötterer, Michael Kasperowitsch, Süddeutsche, Bayerischer Rundfunk, Report Mainz) für ihren Einsatz und daß sie drangeblieben sind.

Und einen ganz, ganz großen Dank an Sie, Herr Mollath, daß Sie die Nerven    [... weiterlesen:  Offener Brief  ]

„Wiederaufnahmeverfahren – Ein Freispruch ist für Mollath nicht genug

stern.de, 24. Juli 2014, 19:19 Uhr, Quelle: klick

Vor Gericht kämpfen seine Verteidiger darum, die Tatvorwürfe rund um die Körperverletzung auszuräumen. Ihr Mandant Gustl Mollath kämpft indes an einer ganz anderen Front. 

Von Lisa Rokahr

Gustl Mollath muss sich in einem Wiederaufnahmeverfahren vor dem Landgericht Regensburg wegen Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Sachbeschädigung verantworten © David    [... weiterlesen:  „Wiederaufnahmeverfahren – Ein Freispruch ist für Mollath nicht genug  ]

„Eiszeit auf der Anklagebank – Mollath übernimmt das Kommando

Gustl Mollaths Anwälte legen ihr Mandat nieder. Das Gericht bestellt beide aber zu Pflichtverteidigern. Nun herrscht Eiszeit statt Jubelstimmung auf der Anklagebank.

Gustl Mollath (r) und sein Anwalt Gerhard Strate kommen am 07.07.2014 zum Landgericht Regensburg (Bayern). Die beiden Verteidiger von Gustl Mollath haben ihr Mandat niedergelegt. Foto: David Ebener/dpa von DPA Der Paukenschlag im Wiederaufnahmeverfahren    [... weiterlesen:  „Eiszeit auf der Anklagebank – Mollath übernimmt das Kommando  ]

„Widersprüche einer Zeugin

OVB-online.de, 10.07.14, Quelle: klick

Die Zeugenaussagen im Fall Mollath sorgen am dritten Prozesstag für neuen Wirbel. Es geht um Widersprüche, Erinnerungslücken – und ein Attest, das zum Auslöser für die Wiederaufnahme wurde.

© OVB

Gustl Mollath im Landgericht Regensburg. Foto: dpa

Prozess gegen Gustl Mollath

Die Zeugenaussagen im Fall Mollath sorgen am dritten Prozesstag für neuen Wirbel.    [... weiterlesen:  „Widersprüche einer Zeugin  ]

„Mollath kann nichts für eine hohe Idiotendichte“

regensburg-digital.de, 9. 7. 2014, Quelle: klick ZEUGE FÜHLT SICH MASSIV BEDROHT „Mollath kann nichts für eine hohe Idiotendichte“

Am Mittwoch hat Gustl Mollath sich entgegen seiner Ankündigung doch vor Gericht geäußert. Anlass waren die Schilderungen seines früheren Pflichtverteidigers. Der sprach von Angst vor Mollath und seinen Unterstützern. (Alle Prozessberichte gibt es hier.)

Mussten sich    [... weiterlesen:  „Mollath kann nichts für eine hohe Idiotendichte“  ]

„Fall Gustl Mollath – Mollath schweigt zu Prügelvorwürfen

Bayerischer Rundfuk, 8. 7. 2014, Quelle: klick

Gustl Mollath soll seine Ehefrau geschlagen und eingesperrt haben. Am zweiten Verhandlungstag des Wiederaufnahmeverfahrens in Regensburg schilderte ein Polizist Details dieser angeblichen Übergriffe. Mollath selbst schwieg eisern.

Stand: 08.07.2014

Wiederaufnahme in Regensburg: Am zweiten Tag sagten Polizisten aus

Im Wiederaufnahmeverfahren gegen Gustl Mollath hat ein Polizeibeamter von Prügelvorwürfen    [... weiterlesen:  „Fall Gustl Mollath – Mollath schweigt zu Prügelvorwürfen  ]

„Mollath-Prozess in Regensburg: “Sie sagte, sie hätte Todesangst gehabt”

Spiegel.de, 6.7.2014, Quelle: klick

Von Beate Lakotta, Regensburg

DPA

Gustl Mollath (r.) mit Verteidiger Gerhard Strate: Ex-Frau soll Todesangst gehabt haben

Am zweiten Verhandlungstag des neuen Prozesses gegen Gustl Mollath kommt dessen Ex-Frau zu Wort – allerdings nur mittelbar: Der Beamte, der Petra M. 2003 vernahm, sagte als Zeuge aus. Mollath habe gedroht, sie    [... weiterlesen:  „Mollath-Prozess in Regensburg: “Sie sagte, sie hätte Todesangst gehabt”  ]

„”Moralisch ist das nicht in Ordnung”

Süddeutsche.de, 7. Juli 2014 13:44, Quelle: klick Bilder

Bilder vom Prozessauftakt Mollath-Unterstützer fordern Gerechtigkeit   (Foto: dpa)

Nur zweieinhalb Stunden dauert der erste Prozesstag im Fall Mollath – weil seine Exfrau die Aussage verweigert. Es ist nicht die einzige Enttäuschung, die der Angeklagte vor dem Landgericht Regensburg erlebt.

Von Thierry Backes und Ingrid Fuchs, Regensburg

“Ich habe keinen festen Wohnsitz”: Gustl    [... weiterlesen:  „”Moralisch ist das nicht in Ordnung”  ]

„Wiederaufnahmeverfahren: Schwere Vorwürfe gegen Gutachter

augsburger-allgemeine.de, 7. 7. 2014, Quelle: klick

Seit Montagmorgen bemüht sich Gustl Mollath im Wiederaufnahmeverfahren wieder um seinen Ruf. Doch auch für die bayerische Justiz geht es um einiges.

Gustl Mollath kommt bei seiner Ankunft vor dem Landgericht Regensburg (Bayern) an einem Banner mit der Aufschrift «Recht und Freiheit für Gustl Mollath» vorbei.

Foto: David    [... weiterlesen:  „Wiederaufnahmeverfahren: Schwere Vorwürfe gegen Gutachter  ]